Europäisches Solidaritätskorps im Ennepe-Ruhr-Kreis

*Leider muss die Veranstaltung am 10.11 ausfallen und wird am 17.11 nachgeholt.

Worum geht’s?

Seit mehr als zwei Jahren setzt unser Verein als akkreditierte aufnehmende und unterstützende Organisation Projekte im Rahmen des Europäischen Solidaritätskorps (ESK) – ehemaliger Europäischer Freiwilligendienst – und in enger Zusammenarbeit mit unseren europäischen Partnern, um. 

Mit dem ESK Netzwerk im Ennepe-Ruhr-Kreis möchten wir unsere positive Erfahrung und die Vorteile an einer Teilnahme am ESK Programm mit lokalen Einrichtungen und jungen Menschen teilen und sie dabei unterstützen, selbst mitzumachen. Dabei wollen wir europäische Mobilität für mehr junge Menschen – nicht nur für Europäer*innen, sondern auch für Migrant*innen, primär Geflüchtete – in Europa zugänglich machen und sie auf eine aktive Bürgerschaft im europäischen Kontext vorbereiten.

Bei unserem Vorhaben werden wir durch das ESK und Erasmus+ unterstützt. 

Freiwilligendienst für junge Menschen im Rahmen des Europäischen Solidaritätskorps ermöglichen

Junge Menschen aus Europa als Freiwillige aufzunehmen, bietet Ihnen einen interkulturellen Austausch und den Horizont Ihrer eigenen Arbeit zu erweitern und gleichzeitig Teil eines europäischen Netzwerks zu werden. Zudem sind Freiwillige eine Bereicherung für Ihr Team, bringen neue Ideen und Impulse in Ihren Arbeitsalltag. 

Für die jungen Menschen ist die Teilnahme am Europäischen Solidaritätskorps eine großartige Chance, sich freiwillig für ein soziales und vielfältiges Europa zu engagieren.

Weitere Vorteile des ESK für Aufnahmeeinrichtungen 

Haben wir Ihr Interesse geweckt, selbst einen ESK Freiwilligen in Ihrer Einrichtung aufzunehmen?

Wir unterstützen Sie bei der Aufnahme eines ESK Freiwilligen

Nehmen Sie junge Menschen, gerne auch junge Menschen mit Fluchterfahrung, in ihrer Einrichtung auf. So wird Europa ein Teil ihres Arbeitsalltags. Und Sie setzen ein deutliches Zeichen für ein solidarisches und soziales Europa. 

Als Aufnahmeeinrichtung entstehen Ihnen dabei keine Kosten: die Freiwilligen werden voll und ganz durch das ESK-Programm finanziert und Ihr Team erhält Unterstützung im Arbeitsalltag von einem jungen, engagierten Menschen. 

Dabei unterstützt Sie migration_miteinander bei allen notwendigen Schritten von der Beantragung des Qualitätssiegels, über die Vorbereitung bis zur Umsetzung und Nachbereitung des Freiwilligendienstes.

Wie? Lesen Sie jetzt unsere

Kommen Sie gerne zu einer unserer Online-Infoveranstaltungen::  

Dienstag, den 3. November, 17:30-18:30 Uhr 

Dienstag, den 17. November, 17:30 – 18:30 Uhr

*Für mehr Informationen und den Link zu den Online-Veranstaltungen, bitten wir Sie sich für die Veranstaltungen per E-mail zu melden, an prathisha.hoffmann@migrationmiteinander.de  

Wir beraten Sie gerne in einem persölichen Gespräch.

ANSPRECHPARTNERIN

Thisha Migration Miteinander

Prathisha Hoffmann

INFOZENTRUM IN WITTEN

Marktstraße 3

58455 Witten

Öffnungszeiten:

Montag 14:00 – 17:00 Uhr

Mittwoch 10:00 – 17:00 Uhr

FAQs ESK

Warum mit uns? Unsere Expertise

Als junges, dynamisches und internationales Team, das aus jungen Menschen mit und ohne Migrationsbiographie besteht, können wir uns besonders gut in die Bedürfnisse von jungen Teilnehmer*innen mit und ohne Fluchterfahrung hineinversetzen und bringen gleichzeitig dank unserer Erfahrung in der Projektumsetzung auch die Sichtweise einer unterstützenden Organisation bzw. Aufnahmeeinrichtung, sowie das nötige Know-How für ein erfolgreiches Projektmanagement, mit.

 

Hier ein kurzer Überblick über unsere Erfahrungen im Bereich europäische Jugendmobilität:

ESK Projekte: 

    • Aufnahme von 6 ESK Freiwilligen mit und ohne Fluchterfahrung in unserem Verein (Access (Y)ourope!, MOREurope)
    • Umsetzung von einem lokalen Solidaritätsprojekt in Witten (europatchwork) sowie Unterstützung, Anleitung und Begleitung von 20 Solidaritätsprojekten in ganz Europa (moveurope! Lokalgruppen
    • Entsendung von ESK Freiwilligen ins Ausland (ESOP)
  • Unser 2-monatiges ESK Freiwilligenteam in der Flüchtlingsunterkunft Witten musste leider aufgrund der Covid-19 Pandemie auf 2021 verschoben werden

Erasmus+ Projekte:  

…und haben viele junge Menschen in Partnerprojekte ins EU-Ausland vermittelt!

Gefällt dir? Teile mit deinen Freunden!

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn