ESOP (European Structural Orientation Program for migrants)

ESOP ist ein Empowermentprogramm für EU-Praktikant_innen/Freiwillige und Geflüchtete, das wir im Rahmen eines europäischen Freiwilligenprojektes von September ’20 bis August ’21 umsetzen.

Die Wahrnehmung von Migration ist oft sehr negativ und wird meist als Belastung oder Gefahr gesehen. Das führt oft zu Diskriminierung und Exklusion. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, fördert und unterstützt das Projekt Aktivitäten, die die Integration von Geflüchteten und eine aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglichen. Gleichzeitig will das Projekt eine aktive europäische Bürgerschaft und den Austausch zwischen jungen Europäern fördern. Zu diesem Zweck werden folgende Aktivitäten durchgeführt:

  • Alphabetisierung und Italienischkurse
  • Arbeitsmarktintegration (IT-Kurse, CV, Kurse zur beruflichen Weiterbildung, allgemeine Bewerbungstrainings)
  • Aufklärung über die Rechte als Geflüchteter
  • Umsetzung von Aktivitäten zur interkulturellen Sensibilisierung und zur Identitätsstärkung 
  • Aktivitäten zur Wiederbelebung von wenig frequentierten und vernachlässigten Orten 
  • Angebote zur Förderung des Austausches zwischen Geflüchteten und Aufnahmegesellschaft

 

Das Projekt findet in Bologna, Italien, zusammen mit unserem lokalen Partner Associazione Interculturale Universo statt. migration_miteinander schult und begleitet fünf junge Freiwillige aus Spanien, Deutschland und Frankreich bei dieser Erfahrung.

Gefällt dir? Teile mit deinen Freunden!

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn