Traineeship im Bereich innereuropäische Mobilität und Migration von Geflüchteten beim Verein migration_miteinander.

Unterstütze ab September 2021 unser Team bei der Umsetzung unseres Programms moveurope! und setze dich ein für ein gerechtes Europa mit Zugang zu Mobilität und besseren Chancen für Alle.

migration_miteinander e.V.

Der Verein migration_miteinander wurde im April 2017 von einer Gruppe junger Menschen  gegründet.

Wir setzen uns dafür ein, europäische Mobilität – nicht nur für Europäer:innen, sondern auch für Migrant:innen, primär Geflüchtete – erfahrbar zu machen und junge Menschen auf eine aktive Bürger:innenschaft im europäischen Kontext vorzubereiten.

Über unsere Aktivitäten/ Angebote möchten wir Personen mit unterschiedlichen Hintergründen und Erfahrungsschätzen zusammenbringen, um damit die Idee eines auf Solidarität und gegenseitiger Unterstützung beruhenden Europas zu stärken.

moveurope! 

moveurope! wurde 2017 durch den Verein migration_miteinander e.V. ins Leben gerufen. Als erste und einzige Initiative bringt das Programm Organisationen und Unternehmen in Deutschland mit jungen Geflüchteten im EU Ausland – v.a. Italien – für Praktika, Freiwilligendienste und Ausbildung über das Visumverfahren (AufenthG §§16a,18,19e) zusammen und begleitet sie bei allen nötigen organisatorischen Schritten vor und während der Mobilität sowie bei möglicher dauerhafter Migration nach Deutschland. Damit unterstützt moveurope! junge Geflüchtete dabei, sich ein selbstbestimmtes, würdevolles Leben in Europa aufzubauen und ermutigt gleichzeitig Unternehmen und EU-Staaten, reguläre, innereuropäische Migrationswege zu Bildungs- und Berufszwecken zu fördern.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab September 2021 eine:n hoch engagierte:n Trainee in Vollzeit (40 Std./ Woche,  ggfs. sind auch Teilzeitformate möglich) für unser Büro in Witten, NRW. Es erwarten dich im Schwerpunkt folgende Inhalte und Tätigkeitsbereiche:

  • Netzwerkaufbau moveurope! Regional Mobility Hubs (RMH): Unser Verein baut aktuell die ersten RMH’s im Ruhrgebiet und in Leipzig auf. Diese Hubs schulen und leiten lokale Netzwerke, bestehend aus verschiedenen Akteuren, in der Aufnahme von Geflüchteten aus dem EU-Ausland im Rahmen eines Europäischen Freiwilligendienstes.
    Weitere RMH’s in anderen deutschen Städten/Regionen werden in den nächsten Monaten folgen. Du unterstützt uns beim Aufbau dieses Netzwerkes, kontaktierst und berätst potentielle Partner, wirkst an unseren Schulungen und Infoveranstaltungen mit und bereitest die Einrichtungen für die Aufnahme von jungen Geflüchteten vor. 
  • Entwicklung und Umsetzung eines Schulungskonzeptes für Mobility mentors: für die Begleitung von jungen Geflüchteten möchten wir sog. Mobility mentors ausbilden, die sowohl im Land des ursprünglichen Aufenthalts (z.B. Italien) als auch im Zielland (in diesem Fall Deutschland) die Teilnehmenden auf allen Schritten ihrer Mobilität begleiten (Visumantrag, kultursensible Vorbereitung, soziale Inklusion und Vernetzung vor Ort etc.). Du unterstützt uns bei der Ausarbeitung des Schulungskonzeptes und bei der sich daran anschließenden Pilotierung mit einer ersten Gruppe von Mobility mentors aus verschiedenen europäischen Ländern. 
  • Begleitung von jungen Geflüchteten in ihrer Mobilitätserfahrung: Ab Okt./ Nov. 2021 starten die ersten moveurope! Teilnehmenden  ihren Europäischen Freiwilligendienst bei migration_miteinander selbst und bei den Partnern des Ruhrgebiet RMH. Du unterstützt uns bei Begleitung der Teilnehmenden, der Mobility mentors und der Aufnahmeeinrichtungen. Dazu gehören Schulungen, die gemeinsame Umsetzung von Veranstaltungen, Sensibilisierungsarbeit und gruppenstärkende Aktivitäten. 

Was du mitbringen solltest? 

Das Angebot richtet sich an Menschen mit verschiedenen beruflichen Hintergründen. Besonders geeignet ist es für Bewerber:innen mit sozial-, politik- erziehungs-, rechts-, oder sprachwissenschaftlichem Hintergrund und/oder Interesse.
Das Angebot richtet sich auch an Menschen, die aktuell im SGB II-Bezug sind. 
Perspektivenvielfalt ist uns sehr wichtig. Wir freuen uns daher explizit über Bewerbungen von Personen, die eigene oder familiäre Migrations- /Fluchterfahrungen, Erfahrungen mit einem instabilen Status oder Rassismuserfahrungen haben, sowie von Personen, die anderweitig marginalisierten oder diskriminierten Gruppen in Deutschland angehören.

Für ein erfolgreiches Traineeship sind folgende Eigenschaften und Kompetenzen grundlegend:

  • sehr gute Deutschkenntnisse und Englischkenntnisse (interne Kommunikationssprache ist Englisch). Weitere Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil 
  • Eigenengagement und Selbstständigkeit
  • Sensibilisierung für Diversität und bestehende diskriminierende und privilegierende Strukturen in der Gesellschaft
  • empathische und offene Grundeinstellung
  • Bereitschaft, mit digitalen Tools zu arbeiten
  • Erfahrung im Bereich Europäische Mobilität und/ oder im Migrationsbereich
  • Interesse an/Affinität für  Netzwerkarbeit und Erfahrung (oder Bereitschaft zu Lernen) in der schriftl. und mündl. Akquise von potenziellen Partnern für moveurope! und Kommunikation mit bereits bestehenden Partnern
  • hohes Flexibilitätsvermögen: wir sind ein sehr dynamischer Verein, in dem vieles noch im Auf- und Umbau ist

Was wir bieten?

  • Arbeit in einem jungen und internationalen Team
  • regelmäßige Coachings und Schulungen zu rechtlichen Themen, diversitätssensible Mediation, Empowermentstrategien, Projektmanagement. Du wirst sowohl an internen Schulungen als auch an Seminaren des Bundesfreiwilligendienstes teilnahmen, über den dieses Traineeship kofinanziert wird. Zudem kannst du- entsprechend deinem Profil und Interessen- an externen Schulungen teilnehmen, um dich während der Monate bei uns weiterzuqualifizieren (siehe auch Abschnitt “Vergütung”). 
  • die Möglichkeit, dich mit deinen Ideen einzubringen, Verantwortung zu übernehmen und eigene Mikroprojekte umzusetzen/ Aktivitäten anzubieten
  • Kontakte zu Einrichtungen europaweit und Mitgliedschaft in einem europäischen Netzwerk
  • ggfs. Reisen zu den Standorten unserer moveurope! RMH’s und ins europäischen Ausland 
  • Aussicht einer Übernahmemöglichkeit in unserem Büro in Witten oder einem der Standorte der moveurope! RMH’s

Dauer und Ort: Ab September 2021 für 12 Monate in Witten, NRW. 

Vergütung: 

Als Trainee erhältst du eine monatliche Nettovergütung von 400€ netto.  Es handelt sich um eine sozialversicherungspflichtige Anstellung
Zudem können wir eine freie Unterkunft (Zimmer in Wohngemeinschaft) zur Verfügung stellen und dir ein monatliches Budget für externe Weiterbildungen bieten. 

Noch Fragen? Schreibe uns gerne eine Mail mit deinen Fragen an : internship@migrationmiteinander.de .
Ansprechperson ist Prathisha Hoffmann.

Interesse? Schicke bitte deinen Lebenslauf sowie ein kurzes Motivationsschreiben in digitaler Form an: 

 internship@migrationmiteinander.de 

Bewerbungsschluss ist der 31.07.2021.

Bewerbungsgespräche werden auf fortlaufender Basis geführt, sodass die Stelle auch schon vorher vergeben werden kann. 

Gefällt dir? Teile mit deinen Freunden!

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn